Dipl.- Ing. Klaus Hasselfeldt

              

Pferdewirtschaftsmeister


öbv. Sachverständiger  für das Fachgebiet  Pferdezucht, -haltung und -sport.  Öffentlich bestellt und vereidigt von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein


Ich züchtete mit 4 Stuten auf Holsteiner Basis und bin Mitglied im Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e.V. und im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V.


Mit einem selbst gezogenen Holsteiner Hengst, der beim Zuchtverband für Deutsche Pferde gekört wurde, betrieb ich eine Deckstation.


Auch als Autor von Fachbeiträgen habe ich mein Wissen zur Verfügung gestellt.



Am 16. Dezember 1998 wurde ich als Landwirtschaftlicher Sachverständiger für das Fachgebiet Pferdehaltung, -zucht und -sport von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein anerkannt und gemäß § 7 der Sachverständigenordnung vereidigt.


Zu meinem pferdesportlichen Werdegang ist zu sagen, dass ich mit dem Reiten 1955 begann, dass ich das Silberne Reitabzeichen 1962 erlangt habe und meine Reit- und Fahrwartprüfung erfolgreich ablegte. Danach machte ich die Prüfung zum Reitlehrer. Während dieser Zeit war ich am Aufbau und als Gründungsmitglied der Reitervereine Reitclub Friedrichshulde e.V und Schenefelder Reiterverein e.V beteiligt.


Nebenbei ritt ich Turnierprüfungen in der Vielseitigkeit, dem Springen und der Dressur bis zur Kl. S. (Inter I).

Am 1. April 1984 übernahm ich hauptberuflich als selbständiger Pächter die Reitanlage Fichtenhain Rennbahn, in Heide/Holstein. 1985 baute ich eine eigene Reitanlage mit Pensions-, Zucht-, und Ausbildungsbetrieb bis zur Klasse S (Inter I, Piaffe, Passage). Hier bildete ich Pferde und Schüler aus.

Nach der Prüfung zum Pferdewirt legte ich 1996 die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister - Zucht und Haltung, ab.


In Berlin führte ich einige Jahre ehrenamtlich, neben meinem Beruf als Dipl.-Ing. und Inhaber eines Ingenieurbüros, erfolgreich einen Reiterverein. In meiner Eigenschaft als Reitwart, Schatzmeister und danach als 1. Vorsitzender, war ich verantwortlich für den Bau einer Reithalle, eines neuen Stallgebäudes für ca. 40 Pferde und die Führung des vereinseigenen Reitbetriebes. Dafür erhielt ich die Ehrenmitgliedschaft des Reitclub Grunewald e.V. und die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes der Reit- und Fahrvereine Berlin e.V.

Die Prüfung zum Richter für Pferdeleistungsprüfungen absolvierte ich 1983 erfolgreich und werde seitdem bei der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen e.V. in Schleswig-Holstein geführt. Weiterhin habe ich eine Trainerlizenz gemäß DOSB, Trainer A, Leistungssport Reiten